Epidemiengesetz

Eidg. Volksabstimmung vom 22.9.13 über das revidierte Epidemiengesetz

Die wichtigste politische Vorlage seit vielen Jahren!

Das revidierte Epidemiengesetz - Ein trojanisches Pferd

Darum am 22.9.13 NEIN zum revidierten Epidemiengesetz:

Klicken Sie mit der Maus auf das jeweilige NEIN, um den zugehörigen Artikel zu lesen:

  • NEIN zu noch höheren Krankenkassenprämien
  • NEIN zur Entmündigung des Souveräns unter dem Vorwand des Gesundheitsschutzes
  • NEIN zur Abschaffung von Föderalismus und Selbstbestimmung
  • NEIN zur Aufhebung der demokratischen Gewaltentrennung
  • NEIN zur Unterstellung von Kantonen, Gemeinden und Unternehmen unter ein allmächtiges BAG
  • NEIN zur Unterwerfung der Eidgenossenschaft unter die Willkürherrschaft von WHO und Pharma
  • NEIN zu Gentechnik durch die Hintertüre
  • NEIN zu obligatorischen Massen-Impfungen, Arbeitsverboten und unlimitierten Bussen
  • NEIN zur Abwälzung der Haftung für Impfschäden von der Pharma auf uns Steuerzahler
  • NEIN zu willkürlichen Zwangsmassnahmen und Unternehmensschliessungen
  • NEIN zu pädophil angehauchter Frühsexualisierung unter dem Deckmantel der Aufklärung
  • NEIN zu Fichierung und orwellscher Überwachung
  • NEIN zur Auslieferung unserer Gesundheits- und Reisedaten ans Ausland
  • NEIN zur Umgehung des Arztgeheimnisses
  • NEIN zur Gesundheitsdiktatur durch korruptionsanfällige, zentralisierte Autoritäten
  • NEIN zur Gefährdung unserer nationalen Sicherheit
  • NEIN zu diesem verfassungswidrigen Gesetz, das einzig internationalen Konzernen dient

Erkennen Sie das Trojanische Pferd in diesem Gesetz: Es geht um viel mehr als obligatorische Impfungen! Das "Göttergeschenk" (vermeintlicher Schutz vor Seuchen) zerstört wichtigste Grundwerte unserer Verfassung: Freiheit und Selbstbestimmung.

Sie haben keine Zeit, um hier alles zu lesen? Wählen Sie in der Menuleiste (links) genau das aus, was Sie am meisten interessiert. Jedes Thema ist allein Grund genug, NEIN zu stimmen!

Die Schweiz braucht diese Revision des Epidemiengesetzes nicht. Das geltende Epidemiengesetz hat sich bestens bewährt und deckt alle Eventualitäten ab. Wir meistern Krisen und Epidemien am sichersten in bewährter föderalistischer Zusammenarbeit.

Helfen Sie in Ihrem eigenen Interesse mit, diese Informationen wie ein Lauffeuer zu verbreiten und werden Sie aktiv

Abstimmungszeitung 22.9.13 NEIN zum revidierten Epidemiengesetz!

Abstimmungszeitung: Darum am 22.9.13 NEIN zum revidierten Epidemiengesetz!

 

Lesen Sie auch:
Darum geht es (kurze Version)
Ein klares NEIN (lange Version)

 

 

Deutsch
Share/Save